Junges Netzwerk Adipositas

Das Junge Netzwerk Adipositas ist ein Netzwerk von Studierenden, DoktorandInnen, NachwuchswissenschaftlerInnen und -fachkräften verschiedener Disziplinen, die am Themenkomplex Adipositas interessiert sind.

Das Junge Netzwerk Adipositas versteht sich als ein Forum für Austausch, Vernetzung und gemeinsames Lernen und Handeln, mit dynamischen, flexiblen Kommunikations- und Arbeitsstrukturen. Dabei stehen das gemeinsame fachliche Interesse, die gegenseitige persönliche Wertschätzung und die geteilte wissenschaftliche Neugier im Vordergrund. Ebenso wichtig ist das Miteinander der verschiedenen Fachdisziplinen, Berufsgruppen, Perspektiven und Ansätze, seien diese biomedizinisch, psychosozial, klinisch-praktisch oder sozialwissenschaftlich ausgerichtet.

Das Junge Netzwerk Adipositas wurde im Rahmen des Kompetenznetzes Adipositas ins Leben gerufen. Informationen zur Geschichte des Jungen Netzwerks: hier

Das Junge Netzwerk Adipositas als feste Institution soll auch über die Förderphase (bis Ende 2016) des Kompetenznetzes Adipositas hinaus Bestand haben und sich zu einer festen Einrichtung etablieren.

Ziele

  •  Vernetzung der auf dem Gebiet der Adipositas in Deutschland tätigen NachwuchswissenschaftlerInnen
  •  Schaffung eines Forums für die wissenschaftliche Diskussion und Kooperation unter jungen WissenschaftlerInnen unterschiedlicher Fachrichtungen
  •   Austausch von Ideen für zukünftige Forschung sowie die Entwicklung eigener fachübergreifend ausgerichteter Forschungsprojekte
  •  Planung und Durchführung von Fort- und Weiterbildungen im Bereich der interdisziplinären Methodik sowie der planerischen, administrativen, und organisatorischen Kompetenzen
  •  Vernetzung mit internationalen Nachwuchswissenschaftler-Organisationen

Strukturen

Für die interne Kommunikation werden ein Emailverteiler sowie eine Facebookgruppe (link) genutzt. Kontaktpersonen hierfür sind Dr. Christina Holzapfel und Peter von Philipsborn.

Im Rahmen von Kongressen wie z.B. der Jahrestagung der Deutschen Adipositas Gesellschaft e.V. (www.adipositas-gesellschaft.de) oder dem Europäischen Adipositaskongress (www.easo.org) sind Treffen geplant, um neue Kontakte zu knüpfen und alte zu vertiefen, und um fachlichen mit persönlichem Austausch zu verbinden.

Aktivitäten

Eine Übersicht über vergangene Aktivitäten des Kompetenznetzes Adipositas, darunter auch vielen des Jungen Netzwerks Adipositas sind hier zu finden.

Aktive NachwuchswissenschaftlerInnen

Personen im Jungen Netzwerk Adipositas haben die Möglichkeit, sich mit einem Steckbrief auf der Homepage vorzustellen, um intern und extern den Austausch zu fördern und die Identifikation geeigneter AnsprechpartnerInnen mit spezifischer Expertise zu erleichtern.

Zu den Steckbriefen: hier

AnsprechpartnerInnen

Dr. Beate Landsberg
Universitäts-Kinderklinik, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Email: beate.landsberg(at)med.uni-duesseldorf.de

Carolin Hauck
Institut für Ernährungspsychologie an der Georg-August-Universität Göttingen
Email:
carolin.hauck(at)med.uni-goettingen.de

Dr. Christina Holzapfel
Institut für Ernährungsmedizin, Technische Universität München
Email: christina.holzapfel(at)tum.de

Jennifer Gatzemeier
Department for Psychology at Swansea University
Email:
jennifer.gatzemeier(at)swansea.ac.uk

Peter von Philipsborn
Fakultät für Medizin, Technische Universität München
Email: peter.philipsborn(at)tum.de