Determinanten und Konsequenzen der Gewichtszunahme bei Erwachsenen

Hintergrund

In diesem Teilprojekt beschäftigen sich sieben große deutsche Kohortenstudien mit der Erforschung der Determinanten und Konsequenzen der Gewichtszunahme bei Erwachsenen, um die immer größer werdende gesellschaftliche Belastung durch die Adipositas zu reduzieren. Diese Kohorten beinhalten insgesamt mehr als 70.000 Personen und werten Daten zum Lebensstil sowie psychosoziale und metabolische Variablen aus.

Ziele

  • Quantifizierung der Zunahme von Körpergewicht und Taillenumfang bei Erwachsenen nach Alter, Geschlecht und Region
  • Beschreibung der Prävalenz von „weight cycling“ und dessen Einfluss auf die langfristige Gewichtszunahme und Körperzusammensetzung
  • Untersuchung der Beziehung zwischen psychosozialen bzw. sozioökonomischen Faktoren und der Veränderung anthropometrischer Variablen
  • Identifizierung metabolischer Biomarker als Prädiktoren der Gewichtszunahme
  • Beschreibung der metabolischen Konsequenzen von Körpergewicht und Taillenumfang sowie deren Veränderungen
  • Untersuchung der Auswirkung von Veränderungen in Körpergewicht und Taillenumfang auf kardiometabolische Faktoren
  • Etablierung eines nationalen Prädiktionsmodels mit (veränderbaren) Lebensstilfaktoren, das die Dynamik der Zunahme von Körpergewicht und Taillenumfang in einer Population von Erwachsenen unter Berücksichtigung von Alter, Geschlecht und Region beschreiben kann

Projektpartner

  • Prof. Dr. Heiner Boeing, Ursula Bachlechner
    (Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke)
  • Prof. Dr. Johannes Haerting, Dr. Karin Halina Greiser
    (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)
  • Prof. Dr. Rudolf Kaaks
    (Deutsches Krebsforschungszentrum)
  • Prof. Dr. Ute Nöthlings
    (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)
  • Prof. Dr. Anette Peters
    (Helmholtz Zentrum München)
  • Dr. Christa Scheidt-Nave
    (Robert Koch-Institut)
  • Prof. Dr. Henry Völzke
    (Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald)

Projektkoordinator

Prof. Dr. Heiner Boeing
Abteilung Epidemiologie
Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke
Arthur-Scheunert-Allee 114-116
14558 Nuthetal
Tel.: +49 (0)33200 88 2710
Fax: +49 (0)33200 88 2712
E-Mail: boeing@dife.de

Links:


zurück zu "EPI Germany"