Molekulare Kontrolle des Belohnungssystems in der Regulation der Nahrungsaufnahme

Hintergrund

Die therapeutischen Optionen bei Übergewicht und Adipositas sind limitiert, sodass ein besseres Verständnis der körpereigenen Systeme in der Regulation von Gewicht und Nahrungsaufnahme einen wichtigen Ansatzpunkt für die Entwicklung geeigneter Therapiestrategien darstellt. Wir konnten kürzlich zeigen, dass der Insulinsignalweg in dopaminergen Zellen des Belohnungssystems für die Regulation von Körpergewicht und Nahrungsaufnahme unerlässlich ist.

Ziele

  • Erforschung der Bedeutung des Insulinsignalwegs in Nervenzellen des körpereigenen Serotoninsystems
  • Analyse des Einflusses von humanen genetischen Varianten in Molekülen des Insulinsignalwegs auf die Struktur und Funktion des Belohnungssystems
  • Identifikation neuer molekularer Mechanismen in der Kontrolle komplexer neuronaler Schaltkreise, die an der Regulation der Energiehomöostase beteiligt sind

Vorgehensweise

Um die oben genannten Fragestellungen zu beantworten, schaffen wir in unserem Labor transgene Mausmodelle, in denen wir das Gen für den Insulinrezeptor gezielt im körpereigenen Serotoninsystem ausschalten. Dieser spezifische "Knock Out" führt in den untersuchten Mäusen zu einer Veränderung des Phänotyps. Diese Veränderungen werden wir detailliert in vivo (Analyse des Körpergewichts, der Nahrungsaufnahme, der Bewegung und des Energieverbrauchs) und auch in vitro auf zellulärer Ebene untersuchen.
Weiterhin werden wir in Humanstudien Patienten im Hinblick auf Genvarianten in Molekülen des Insulinsignalwegs und deren Einfluss auf Struktur und Funktion des Belohnungssystems mittels hochauflösenden strukturellen "Magnetic Resonance Imaging" (MRI) Scans untersuchen.

Projektleitung

Prof. Dr. med. Jens C. Brüning
Institut für Genetik, Abteilung Mausgenetik und Stoffwechsel
Universität zu Köln
Zülpicher Str. 47a
50674 Köln
Tel. 0221/470-2467
Fax 0221/470-5185
E-Mail: jens.bruening@uni-koeln.de

Ansprechpartner

Dr. Christine Könner
Institut für Genetik
Tel. 0221/470-4586
E-Mail: christine.koenner@uni-koeln.de

 

Zurück zu "Grundlagen"